Juni ohne Ernte

manolopulou(Distomo 1944)
Kaiti Manolopoulou
Kaiti Manolopoulou schildert in diesem Buch auf eindringliche Weise das Massaker im mittelgriechischen Distomo, das 1944 durch Soldaten der SS an den Einwohnern des Dorfes begangen wurde.

Die Autorin ließ ein halbes Jahrhundert vorbeiziehen, ehe sie sich an die literarische Verarbeitung des historischen Stoffes wagte, von dem sie selbst persönlich betroffen ist. Sie verlor in Distomo zahlreiche Verwandte. Manolopoulou verwebt Erinnerungen und Augenzeugenberichte und zeichnet gleichzeitig auch das Bild des Dorfes Distomo in Friedenszeiten vor den tragischen Ereignissen.

Juni ohne Ernte (Distomo 1944), Kaiti Manolopoulo, 256 Seiten, 50 Fotos (schwarz-weiß), fest gebunden, 19 x 12 cm. Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger. Verlag der Griechenland Zeitung, Athen 2016.

Die Herausgabe dieses Buches erfolgte mit der freundlichen Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Athen.

Leseproben finden Sie bitte weiter unten im Bereich „Downloads“

ISBN: 978-3-99021-014-7

Preis: 19,80 Euro

Sonderpreise für Abonnenten:
Silber-Bonus: 16,80 Euro, Gold-Bonus: 13,80 Euro (zzgl. 2,80 Euro Versandkosten)

Downloads

Inhaltsverzeichnis • Leseprobe 1Leseprobe 2Leseprobe 3Leseprobe 4

Schreibe einen Kommentar