Cay Lienau, Hermann Mattes GRIECHENLANDS NORDOSTEN Eine geographisch-ökologische Landeskunde

Der Nordosten Griechenlands, das Gebiet zwischen den Flüssen Evros im Osten und Strymon im Westen, den bis 2000 m hohen Rhodopen im Norden und dem Ägäischen Meer mit den Inseln Thasos und Samothraki im Süden, entspricht in mancherlei Hinsicht nicht dem Griechenlandbild vieler Reisender und dem der Werbeprospekte. Es ist ein Raum, in dem sich in der Naturlandschaft östliche und westliche, nördliche und südliche mediterrane Elemente begegnen und hier ihre Verbreitungsgrenzen haben. Der Vielfalt der Naturlandschaft entspricht eine ebensolche Vielfalt der Kulturlandschaft, die nicht nur historisch von großer Tiefe ist, sondern auch von einer Vielzahl von ethnisch unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen geprägt wurde und wird. Hier leben Christen und Muslime mit- und nebeneinander, treffen Orient und Okzident aufeinander. Abgelegenheit, die langen Grenzen zu Bulgarien und der Türkei und wirtschaftliche Entwicklungsmängel bedingen, dass sich hier noch relativ ursprüngliche Naturlandschaften, die z. T. durch Nationalparks geschützt werden, und traditionelle kulturelle Elemente erhielten.

Die Autoren Cay Lienau und Hermann Mattes, beide Professoren i. R. der Institute für Geographie und Landschaftsökologie der Universität Münster, versuchen die natur- und kulturräumlichen Elemente der Region herauszuarbeiten, zu erklären und zu verknüpfen. In der Darstellung schließt sich an einen allgemeinen ein spezieller Teil an, in dem an Hand von ausgewählten Standorten die Besonderheiten der Landschaften und Siedlungen erläutert werden. Ein besonderes Kapitel „Naturbeobachtung“ behandelt die Tier- und insbesondere die Vogelwelt des Raumes. Die Landeskunde ist ein Plädoyer für den Schutz der Naturlandschaft mit ihren bedrohten Pflanzen- und Tierarten und der an historischen Zeugnissen reichen Kulturlandschaft.

Die geographisch-ökologische Landeskunde wendet sich an alle, die diesen faszinierenden Teil Griechenlands kennenlernen, neu entdecken oder ihre landeskundliche Kenntnis vertiefen möchten.

Format 16 x 23,5 cm, 356 Seiten, mit 14 Exkursen und ausführlichem Anhang, 4 Tabellen, 73 Karten und Diagramme sowie 300 Farbfotos. LIT-Verlag Münster, August 2018. Buchhandelspreis € 29,90.
Flyer: hier